Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Biketeam Logo

Die beliebtesten Radreisen

Unser Radreise "BEST OF 2018"
>> Die beliebtesten Gruppen- und Individual-Radreisen<<

Hallo Radfreunde ,

der Jahreswechsel ist für uns immer wieder Anlass, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen: Was lief besonders gut, wo können wir uns noch verbessern, wo geht es zukünftig hin. Natürlich ist es für uns dabei auch immer spannend die beliebtesten Radreiseziele auszuwerten. Und diese möchten wir heute vorstellen.

Bei Fragen rund um unsere Gruppen- und Individual-Radreisen beraten wir Sie gerne telefonisch (Tel. 0761 / 556 559-29)
oder per Mail: info@biketeam-radreisen.de

Ihre
Stephanie Reisenberger


Das Radreise-Ranking
1.Platz: Bali & Java 
Unsere Zwitterreise, denn die Teilnehmer erwartet in Indonesien eine Mischung aus MTB- und Trekkingbikereise. Und diese ist alles andere als alltäglich: Mit dem Mountainbike geht es durch die immergrünen Tropen auf den indonesischen Inseln Java und Bali! Ein erfahrenes deutsch-indonesisches Team führt auf dieser MTB Tour durch Affenwälder, Kokosplantagen und Reisterrassen wie zu den Vulkanen und Wasserfällen der Nationalparks auf Java und Bali. Asiatische und australische Tier- und Pflanzenwelt treffen hier aufeinander, die Vielfalt ist unbeschreiblich. Krönung dieser spektakulären Mountainbikereise durch Bali und Java ist sicher der Vulkan Ijen mit seiner einzigartigen Schwefelmine und dem Kratersee, sowie der Trail durch fantastischen Urwald.

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Eine rundum gelungene Radreise, die alle Sinne anspricht: Traumhafte Erlebnisse auf dem Rad, im Meer beim Schnorcheln, Trekking durch den Regenwald, Besichtigung der Kaffee-, Kakao- und Kokosplantagen und bei der Vulkanbesteigung auf Bali und Java. Unbeschreibliche Eindrücke auf dem Singletrail durch den Dschungel gesammelt und viele Erinnerungen, von denen man noch lange zehrt."


Bali & Java Biketour 
>>

Bali und Java Biketour
2.Platz: Georgien
Georgien gilt als Land an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Die ehemalige Sowjetrepublik ist von kontrastreichen Landschaften geprägt: Georgien umfasst Bergdörfer im Kaukasus ebenso wie Strände am Schwarzen Meer. Geschichtsträchtige Städte und eine herzerwärmende Gastfreundschaft sind zwei von vielen Argumenten, Georgien einen Besuch abzustatten. Wir entdecken das Land in neun Tagen, ausgehend von Tbilissi (Tiflis) von Ost nach West. Wir entdecken junge Cafés in Tbilissi und alte Traditionen beim Festmahl bei einer georgischen Familie. Faszinierend, wie viele Seiten so ein kleines Land an der Grenze zwischen Ost und West, Europa und Asien haben kann. Spannende Eindrücke warten auf uns.

Das sagt unser Geschäftsführer Peter Bär:
"Ein herausragend schönes und ursprüngliches Land mit einer landschaftlichen Vielfalt und symphatischen Menschen. So begeistert wie nach dieser Erkundungsreise war ich seit langem nicht mehr. Im übrigen ist die georgische Küche auch ein wahres Highlight und sehr abwechslungsreich. Habe mir ein Kochbuch mitgebracht und bei uns gibt es jetzt sehr oft "Kinkhali" - lustig geformte Teigtaschen."
Georgien
3. Platz: Vietnam
Wir erkunden auf unserer geführten Radreise durch Vietnam das Reiseland von Nord nach Süd und lernen per Rad, Bus und Boot Natur und Menschen hautnah kennen. Unsere Fahrradreise startet in Hanoi, der Hauptstadt Vietnams, im Norden des lang gestreckten Landes gelegen. Wir besuchen auf der Radtour Nationalparks und lassen uns per Boot durch die märchenhafte Landschaft der Kalkfelsen der “trockenen Halongbucht” schippern. Ein Highlight ist sicherlich die Schiffs-Übernachtung in der Halong-Bucht oder der Besuch der alten Kaiserstadt Hue. Im Süden erleben wir das von Reisanbau und kleinen Kanälen geprägte Mekong-Delta mit der Metropole Saigon. Kulinarisches Highlight erwartet uns bei einem Kochkurs, bei welchem wir die landestypischen Zutaten zu einem herrlichen Mahl zubereiten.​

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Vietnam ist ein sehr schönes Reiseland. Mit viel unberührter Natur und toller Landschaft. Ken hat diese Reise einfach nur fantastisch geführt. Hat auf all unsere Fragen immer eine passende Antwort parat gehabt. Wir hatten so viel Spaß auf dieser Radreise. Die Kräuter-Sauna im 2 Hotel „La Ferme du Colvert“ war ein sehr besonderes Erlebnis. Aber auch die Bootsübernachtung in der Halong Bucht und vor allem das Mekong Delta. Die tolle Tourführung von Ken war einfach fantastisch. Auf kleinen Pfaden und Wegen ging es meistens immer abseits der sehr stark befahren Straßen. Kann diese Reise jedem nur sehr empfehlen."

Vietnam
4.Platz: Madagaskar
Auf unserer Madagaskar-Radreise erwarten die Teilnehmer eine enorme Vielfalt an Landschaften. Ein Land mit einer ganz eigenen Fauna und Flora. Dreiviertel aller hier vorkommenden Pflanzen- und Tierarten finden sich ausschließlich auf dieser Insel. Unzählige Lemuren tummeln sich in den Bäumen des feuchtheißen Regenwaldes Madagaskars und im Westen ragen große Affenbrotbäume in den Himmel. Unsere Fahrradreise durch Madagaskar führt uns durch die Reisterrassenlandschaft im Hochland, vorbei an zerklüfteten Felsen, engen Schluchten, Wasserfällen, durch offenes Grasland und rote Savannen. 

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Tolles, ausgewogenes Programm mit Biken, Wandern, Kennenlernen von Flora, Fauna und Menschen. Immer wieder berührend waren auf der gesamten Radreise die freundlichen Menschen, die lachenden Kinder, die zuwinkenden Feldarbeiter und die ruhige, gelassene Lebensweise der Madagassen. Mura-Mura!"

Madagaskar
5. Platz: Portugal Westküste
Portugals Hauptstadt Lissabon ist ganz oben angekommen in der Hitliste der Städtereiseziele. Bezaubernde alte Häuser, alte Trambahnen, die Lage am Meer, großartige Aussichten... Argumente für einen Besuch gibt es zuhauf.
Diese Radreise führt ausgehend von der Hauptstadt entlang der wilden, unberührten portugiesischen Westküste nach Sagres, der südwestlichsten Ortschaft Europas. Von Setubal, eine Kleinstadt am Nationalpark Arrabida gelegen, machen wir uns wir entlang der spektakulären Felsenküste auf den Weg nach Süden. Dabei werden zwei Nationalparke durchfahren. Auf etwa 300 Kilometer Küstenlänge empfangen uns traumhaft schöne Strände und typische portugiesische Dörfer.

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Die Natur ist das Highlight dieser Tour: üppig blühende Wiesen, weite Küsten und waghalsig platzierte Storchennester im rauschenden Meer! Die Streckenführung verlief teilweise auf Wanderwegen und Küstenpfaden, was uns tolle Aussichten, aber mit Tourenrädern hin und wieder auch kleine Abenteuer, bescherte. Eine tolle Art dieses schöne Land zu ´erfahren´!"

Südwestküste Portugal
6.Platz: Individual-Radreise Sizilien
Eine recht abwechslungsreiche Fahrradtour durch den Südosten Siziliens. Dabei wird das Val di Noto durchquert, dessen Städte nach dem verheerenden Erdbeben von 1693 in der Hochblüte des Barock neu errichtet wurden, und das seit 2003 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Unsere Tour führt uns durch das barocke Palazzolo Acreide, Modica, Raqusa Ibla, Scicli und Noto, die wichtigste Barockstadt Siziliens, sowie nach Syrakus, antike griechische Kolonie. Weitere Höhepunkte entlang der Küste sind das Natur- und Vogelschutzgebiet Vendicari, das Fischerstädtchen Marzamemi und die Inseln Capo Passero und Delle Correnti. Diese selbst geführte Tour lässt Ihnen die nötige Freiheit und bietet gleichzeitig ideale Serviceleistungen zum Radfahren auf Sizilien.

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Leckere Pizza im Hotel Colle Acre (trotz ungemütlichem Speisesaal). Insgesamt alles wirklich sehr tolle Städte, außer Pozzallo. Alle B&B-Besitzer waren wirklich extrem nett! Verlängerungstag in Catania lohnt durchaus, Tipp: Palazzo Biscari, um 11 Uhr öffnete der Besitzer für eine Führung die Türen!
Sizilien
7.Platz: Albanien
Das "letzte Geheimnis Europas" hat viel zu bieten. Über 300 km Küstenlinie mit vielen Sand- und Kiesstränden und ein wildes gebirgiges Hinterland sorgen für einmalige Landschaften, die sich am besten mit dem Fahrrad erkunden lassen. Einsame Gebirgslandschaften bezaubern mit einer besonderen Pflanzen- und Tierwelt. Auch kulturell zeigt Albanien viele Facetten: Die verschiedensten Völker haben im Laufe der Jahrtausende ihre Spuren hinterlassen. Hier blühten die Hochkulturen der Griechen, Illyrer und Römer. Zahlreiche antike Stätten, orthodoxe Klöster und Kirchen, die mittelalterlichen Städte und Burganlagen und kommunistische Bauten aus jüngerer Zeit zeugen von dieser bewegten Vergangenheit.

Das sagen unsere Teilnehmer:
"Vielseitige noch unberührte Natur: Die Berge, Wasserfälle, die Küste mit ihrem wunderbaren kristallklarem Wasser. Das ausgezeichnete Essen."

Albanien

REISEBLOG
Seidenstraße
Stefan berichtet auf seinem Blog "Glimli on tour"
Unser Reiseteilnehmer Stefan berichtet auf seinem Reiseblog von seiner Radreise entlang der Seidenstraße. Wir danken, dass er uns an seiner Tour teilhaben lässt:

"Dieses mal führt es mich nach Usbekistan und Tadschikistan zu einer Radtour auf der Seidenstraße. Ankommen werde ich in Taschkent, der Hauptstadt von Usbekistan. Auf dem Landweg geht es dann über die Grenze nach Tadschikistan, nach Khujand am Syrdarja. Von hier startet die zweiwöchige Radtour, über das Turkestan-Gebirge, durch das Serwaschan-Tal und Fan-Daria-Schlucht zum Iskandarkul-See. Nach zwei Erholungstagen geht es weiter durch die Jagnob-Schlucht und über den Asnob-Pass in die Hauptstadt Tadschikistan, nach Dushanbe, wo die Radtour endet."
Seidenstraße

LITERATUR-TIPP
Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan - Aber einmal um die Welt
SPIEGEL-Bestseller von Paul Archer und Johno Ellison
Alles, was die drei Freunde auf ihrer abenteuerlichen Reise um die Welt erleben, welcher Preis am Ende auf dem Taxameter steht und warum die verrücktesten Ideen möglich sind, wenn Du nur daran glaubst, das erzählen sie hier in ihrem Buch ...

Nach einem Abend im Pub kommen die Freunde Paul, Johno und Leigh auf eine verrückte Idee: Sie kaufen ein altes schwarzes Taxi namens Hannah und gehen damit auf Weltreise – von London nach Sydney, mit dem größtmöglichen Umweg. Denn so würde es jeder Taxifahrer machen, der etwas auf sich hält. Ihr 70.000 Kilometer langer Weg führt sie in die abgelegensten und gefährlichsten Regionen: In Moskau landen sie hinter Gittern, im Iran werden sie als Spione dingfest gemacht und in Pakistan sind sie nie ohne bewaffnete Eskorte unterwegs, um nicht von den Taliban gekidnappt zu werden. Und auch das Taxi Hannah entpuppt sich als Diva, die immer wieder gepflegt und repariert werden muss. Doch die drei Freunde schaffe es mit viel Humor, allen Hindernissen zu trotzen; sie brechen zwei Weltrekorde und umrunden die ganze Erde mit ihrem alten Taxi.

Dumont-Reisebuch, 14,99 Euro.
Online-Shop Das Landkartenhaus >>
Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan

MyBike Mein Fahrradmagazin

 Bereits gesicherte Radreisen 

Viele unserer Fahrradreisen sind bereits gesichert, d.h. die Mindestteilnehmerzahl wurde bereits erreicht. Damit haben Sie eine Durchführungsgarantie und können Ihre Radreise zuverlässig planen.

Übrigens: Täglich kommen weitere gesicherte Reisen hinzu.

Gesicherte Radreisen >>      


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Impressum
Die Verwendung dieses Newsletters ist ausschließlich für Ihren persönlichen Gebrauch gestattet. Der Newsletter ist nach Gestaltung und Inhalt mit Texten, Bildern und Grafiken urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt des Newsletters darf nicht von Dritten zu kommerziellen Zwecken genutzt, kopiert, verbreitet, in digitaler Form weiterbearbeitet oder in Archive übernommen werden. Seine Weitergabe, sein Nachdruck oder Zitate aus dem Newsletter sind nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung durch Biketeam Radreisen gestattet.
Inhaltlich verantwortlicher Herausgeber des Newsletters: BIKETEAM Radreisen
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Peter Bär

BIKETEAM Radreisen - Eine Reisemarke der travelteam GmbH
Lise-Meitner-Str. 2
79100 Freiburg
Tel. 0761 – 556 559 290761 – 556 559 29, Fax 0761 – 556 559 49
info@biketeam-radreisen.de
www.biketeam-radreisen.de

Registergericht: Amtsgericht Freiburg - Registernummer: HRB 703987
Steuernummer: 06462/40221
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE266129920
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Peter Bär (Anschrift wie oben)
Betriebshaftpflichtversicherung: Personen- und Sachschadenhaftpflichtversicherung für Reiseveranstalter bei der Generali Versicherung AG, 81731 München

 © 2019 BIKETEAM Radreisen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.





Deutschland


info@biketeam-radreisen.de